“Jetzt geht’s um meine Zukunft” – Dieser Satz ist zurzeit mein ständiger Begleiter. Irgendwie wird mir langsam klar, dass es um die Wurst geht. Nicht, dass die Schule oder Ausbildung mir früher nicht wirklich wichtig waren aber je näher das Ziel, desto größer die Furcht zu versagen. Anfang Mai sind meine Prüfungen und eigentlich sollte ich echt aufgeregt und total im Stress sein aber komischerweise bin ich gelassen – etwas zu gelassen für meinen Geschmack. Wahrscheinlich denke ich, dass ich es sowieso schaffen werden, weil ich es bisher immer geschafft habe aber… sollte man so an wichtige Prüfungen rangehen? Klar, ich lerne täglich (am Wochenende etwas weniger) aber was ist, wenn das nicht reicht? Ich hasse es einfach, wenn meine Motivation mich verlässt, obwohl die beste Motivation meine Zukunftsaussichten sind… aber ja ich gebe zu, ich kann manchmal wirklich nur unter Druck und Stress funktionieren. Fühl nur ich mich so??? Ich wünsche allen, die momentan im Prüfungsstress sind viel Glück und einen kühlen Kopf. Schönen Sonntag noch ihr Lieben – Muaah